SPD spendet Kegel-Erlös für Kita

von OV Heidenoldendorf-Hiddesen

Derzeit hat die Heidenoldendorfer Kita Margarte-Wehling-Stiftung mit den Folgen eines Wasserschadens zu kämpfen. Auch wenn dies die Arbeit momentan vor Herausforderungen stellt, richtet sich dennoch der Blick bereits nach vorne. Die zertifizierte Bewegungskita möchte ihr Konzept noch weiter verbessern, denn die Erzieherinnen um Leiterin Evelyn Möller wissen, wie wichtig Bewegung für die gesunde Entwicklung von Kindern ist: „Ein Kind lernt nur schwer rückwärts zu rechnen, wenn es nicht rückwärts laufen kann.“

Die Kita nimmt in diesem Jahr an einer Fortbildung zum Thema „Bewegungspädagogik“ teil, für die zwei spezielle Gerätesets entwickelt. Im Anschluss möchte die Kita die Geräte im Wert von mehr als 5.000 Euro gerne übernehmen. Dafür wirbt die Einrichtung um Spenden und organisiert Feste und Kuchenverkäufe. Der Erlös des diesjährigen Heidenbachpost-Pokalkegeln des SPD-Ortsvereins kam deshalb als Zuschuss gerade recht. Die Vereine des Dorfes hatten im Frühjahr auf den Bahnen des „Kohlpotts“ ihren Meister ausgekegelt. Am Ende lag die Feuerwehr vorne. Das Startgeld soll jetzt dem neuen Bewegungsangebot der Kita dienen.

Zurück