von OV Berlebeck

Endlich war es soweit: der ursprünglich für Mai geplante und unter Covid19- Bedingungen abgesagte Schnatgang mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ konnte bei bestem Schnatgangwetter nachgeholt werden. Spätestens seit der „Fridays for Future“- Bewegung begegnet uns der Begriff „Nachhaltigkeit“ zu Recht häufiger. Politisches Handeln und Eigeninitiative sind gefordert, um für nachfolgende Generationen verantwortungsvoll zu sorgen, das wissen wir alle. Wie genau das aussehen kann, war Thema des ersten Berlebecker Schnatgangs diesen Jahres.

Die SPD-Ortsvereinsvorsitzende und Ratskandidatin Brigitte Wegener begrüßte neben zahlreichen interessierten Berlebecker*innen auch den Landrat Dr. Axel Lehmann, den SPD- Bürgermeisterkandidaten Frank Hilker und den Ortsbürgermeister Harald Matz. Mit Frau Haferbeck von der NABU Rolfscher Hof hatte sie eine fachkundige Begleitung für diesen sehr kurzweiligen und informativen Schnatgang gewonnen.

Der Schnatgang startete in Berlebeck am Hangstein, führte über die die Hohe Warte, mit ihrem wunderschönen Panoramablick über das Berlebecker Tal -Falkenburg inklusive- bis zum Rolfschen Hof. Und die Teilnehmer*innen bekamen zu den schönen landschaftlichen Eindrücken  Antworten auf Fragen wie: Was genau verbirgt sich eigentlich hinter dem mittlerweile so geläufigen Schlagwort „Nachhaltigkeit“? Wie kann ich selber nachhaltig verantwortlicher handeln? Und nicht zuletzt auch: in welcher Hinsicht ist die ortsansässige NABU Umweltbildungsstätte Rolfscher Hof auf diesem Gebiet aktiv?

So erfuhren die Zuhörer*innen am Beispiel eines gewöhnlichen Nuss-Nougataufstrichs von den ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Dimensionen dieses Themenkomplexes und wie diese einander mit welchen Auswirkungen bedingen. Sie berichteten von ihren eigenen Erfahrungen, bekamen Tipps und Hinweise zur Umsetzung des Nachhaltigkeitsgedankens und ließen sich von der vielschichtigen Bildungsarbeit der NABU Bildungsstätte Rolfscher Hof beeindrucken.

Der Schnatgang endete mit Imbiss, Kaltgetränken und  bei bester Stimmung.

Landrat Dr. Axel Lehmann, OV-Vorsitzende Brigitte Wegener und Bürgermeisterkandidat Frank Hilker

Zurück