Von SPD-Ratsfraktion Detmold

Straßenfußball in Heidenoldendorf

Detmold-Heidenoldendorf. Die Falken Lippe und der SPD-Ortsverein Heidenoldendorf-Hiddesen veranstalten gemeinsam mit den Jusos Detmold ihr alljährliches Straßenfußballturnier auf dem Bolzplatz an der Karl-Wehrhan-Straße in Heidenoldendorf.

Die „Streetsoccer-Challenge“ findet am Samstag, 4. September, statt. Antreten können Fünferteams aus drei Feldspielern, Torwart plus Auswechselspieler.

Von SPD-Ratsfraktion Detmold

Verabschiedung aus der Fraktion

Langjährige Mitglieder geehrt und für Arbeit & Einsatz gedankt

Jenen zu danken, die sich über lange Zeit hinweg engagiert haben, war immer eine Herzensangelegenheit der Sozialdemokratie. Wegen der Corona-Pandemie aufgeschoben, aber längst nicht aufgehoben, war die Verabschiedung langjähriger Mitglieder der Ratsfraktion. In lauschiger Abendatmosphäre des Grillplatzes auf dem Schling wurde dies nun nachgeholt.

Von SPD-Ratsfraktion Detmold

Mehr Platz für Wohnmobile

SPD fordert Erweiterung der Stellplätze am Kuhkamp

Ideale Bedingungen für Wohnmobilnutzer bietet der Stellplatz am Kuhkamp, findet die Detmolder SPD. Gerade auch die räumliche Nähe zur Innenstadt sei ein großer Vorteil. Der große Andrang bestätige dies. „Wir haben uns lange für einen zentralen Wohnmobilstellplatz eingesetzt. Dass dieser jetzt so gut angenommen wird, freut uns natürlich“, hebt Fraktionsvorsitzender Rainer Friedrich hervor.

Von SPD-Ratsfraktion Detmold

Sprechstunden der Fraktion

SPD steht für Gespräche bereit und nimmt Anliegen auf

Häufig gibt es da mal eine Frage, man möchte Kritik loswerden oder hat ein ganz bestimmtes Anliegen. Klar, dass wir als SPD-Ratsfraktion gerne als Ansprechpartner dafür zur Verfügung stehen. Um mit Bürgerinnen und Bürgern noch leichter in den Austausch kommen zu können, bieten wir regelmäßig Sprechstunden an – seitdem dies unter Corona-Bedingungen wieder möglich ist. Während der Sommerzeit hatten wir dazu unseren Stand am Bruchberg aufgebaut.

Von SPD-Ratsfraktion Detmold

SPD fordert Extra-Zeit zum Lernen

Schülerinnen und Schülern unabhängig vom Geldbeutel der Eltern Gelegenheit zur Nachhilfe zugeben, ist das Ziel der SPD. Über das Landesprogramm „Extra-Zeit zum Lernen in NRW“ sollen Nachhilfe-Angebote an Schulen ermöglicht werden. „Wir freuen uns, dass wir so einen Beitrag leisten können, um Schülerinnen und Schüler zu fördern“, so Kai Kottmann, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses.