SPD-Ortsverein Pivitsheide-Nienhagen

Herzlich Willkommen

von

Spielplatzfest im Tickaland

Bestes Frühlingswetter und viele Attraktionen lockten zahlreiche kleine wie große Besucher

Gerade auch Kinder gehörten in den letzten zwei Jahren zu Benachteiligten in der Corona-Pandemie. Daher zögerte der SPD-Ortsverein Pivitsheide-Nienhagen nicht lange als die SJD – Die Falken NRW anboten ein gemeinsames Spielplatzfest auszurichten. Bei bestem Frühlingswetter kamen dann auch hunderte kleine wie große Besucher. Auf dem Spielplatz Tickaland in Pivitsheide VH hatten Falken und SPD eine große Anzahl von Attraktionen aufgebaut. Hüpfburg, Glücksrad, Tischkicker und Luftballons sorgten für Begeisterung. Mit Grill, Muffins, Kaffee und kalten Getränken kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.

von

Erstmals Doppelspitze innerhalb der Detmolder SPD

SPD Pivitsheide-Nienhagen wählt neuen Vorstand

Was in Berlin bestens funktioniert, geht in Pivitsheide/Nienhagen erst recht, so dachten es sich die Sozialdemokrat*innen. Mit Celina Lamm und Raphael Kemmler führt erstmals eine Doppelspitze den SPD-Ortsverein. Beide sind unter 30 Jahre jung und stehen damit sinnbildlich für die Verjüngung und Erneuerung der Partei.

von

SPD Pivitsheide-Nienhagen ehrt Jubilarinnen

Zwei Genossinnen für langjährige Mitgliedschaft geehrt

Aufgehoben ist nicht aufgeschoben, gilt auch bei den Sozialdemokraten. Aufgrund der Pandemie fanden ein Jahr später als geplant die Ehrungen für langjährige Mitglieder statt. Ihr silbernes Parteijubiläum konnte Edith Kruse begehen. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Martina Scheuß-Wiesekopsieker geehrt.

von

SPD schickt Maelzer erneut ins Rennen

„Das Land muss für gebührenfreie Bildung sorgen“

Dennis Maelzer soll bei der Landtagswahl am 15. Mai erneut das Direktmandat für die SPD verteidigen. Die Delegierten für den Wahlkreis Lippe III, zu dem Augustdorf, Detmold, Horn-Bad Meinberg, Schieder-Schwalenberg und Schlangen gehören, schickten den Landtagsabgeordneten mit 96,2 Prozent Zustimmung ins Rennen um die Mehrheit der Erststimmen. Doch nicht nur der Wahlkreis soll sich abermals rot färben. Die SPD wirbt für einen Regierungswechsel mit Thomas Kutschaty als neuem Ministerpräsidenten an der Spitze.

von

SPD-Familienpolitiker im Gespräch

Am Dienstag, 14. Juli, sind Dennis Maelzer und Kai Kottmann ab 18 Uhr am Markant-Markt in Pivitsheide VH zu sprechen. Beide wollen über die Familienpolitik in NRW und der Stadt Detmold informieren. In seiner Rolle als Landtagsabgeordneter fungiert Maelzer als familienpolitischer Sprecher der NRW-Fraktion. Kai Kottmann ist seit sechs Jahren Mitglied im Stadtrat und vertritt die SPD im Jugendhilfeausschuss. Die Auszeichnung von Detmold als Familienstadt Nummer eins in OWL ist für sie Ausdruck der erfolgreichen Arbeit an dieser Stelle. Neben politischer Sachkenntnis bringen beide auch als Familienväter ihre eigene Sichtweise auf die Schul- und Kita-Politik ein.

von

SPD benennt Kandidierende

Auswahl spiegelt Stadtgesellschaft wieder

Exakt drei Monate später als ursprünglich geplant hat die Detmolder SPD ihre Kandidierenden für die Kommunalwahl gewählt. Die Verschiebung der Konferenz war, wie so viele, wegen der Corona-Epidemie nötig geworden. Alle Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat erhielten überzeugende Ergebnisse. “Dies zeugt von dem großen Zusammenhalt und unserer gelobten Solidarität“, freute sich Stadtverbandsvorsitzende Ilka Kottmann.

von

Neue Kiebitz-Ausgabe ist da

In dieser Ausgaben:
Die Corona-Krise betrifft uns alle!
- Der HVV Pivitsheide VL in Krisenzeiten
- Die Situation im "Waldschlösschen"
- Ein Bericht aus der Hasselbach-Grundschule
- "Aktion Rettungsring"
- Ein Bericht vom Pflegeteam Waldfriedhof Pivitsheide VH
- Ein Bericht aus dem Seniorenzentrum Berkenhoff

Ortsteilezeitung des SPD-Ortsvereins Pivitsheide-Nienhagen

kiebitz

Celina Lamm

Co-Vorsitzende

Raphael Kemmler

Co-Vorsitzender

Andreas Kuhlmann

stellv. Vorsitzender

Julian Hördemann

Kassierer

Nora Schawaller

stellv. Kassiererin

Unterstützt wird der Vorstand von den Ratsmitgliedern und Ortsbürgermeister*innen Kai Kottmann, Rüdiger Scheuß und Eva Kauer, sowie Martina Scheuß-Wieskopsieker als Mitgliederbeauftragte.